Outfit: Slipdress, Socks’n‘ Loafers & Teddycoat.


DE| Ich liebe diesen Teddycoat – er war definitiv einer meiner besten Käufe in diesem Jahr. Der Mantel hält nicht nur warm, sondern sorgt – vor allem aufgrund der Übergröße – für einen coolen Look. Am liebsten würde ich den jeden Tag tragen, aber wir wollen ja ein wenig für Varietät hier sorgen. Heute zeige ich Euch, wie man mithilfe des Mantels den liebsten Sommerdress auch bei kälteren Temperaturen tragen kann, ohne dass man frieren muss.

Ich wollte nämlich unbedingt mein liebstes Sommerkleidchen anziehen, genauer gesagt mein liebstes Slipdress. Da es für die feinen Träger schon ein bisschen zu kalt ist, habe ich beschlossen einen Pulli drunter zu tragen. Ein Trend, der heutzutage nicht mehr wegzudenken ist. Ich habe mich für einen bordeauxfarbenen Pulli mit Glocken-Ärmelsaumen entschieden, der einen super farblichen Kontrast zu dem sonst eher hellen gehaltenen Look darstellt. Um die Farbe des Pullis wieder aufzugreifen, habe ich beschlossen – wie soll es bei mir auch anders sein – farblich abstimmende Socken anzuziehen. Dazu ein Paar schwarze Loafers und eine helle Beanie – et voilà. Ein Look, der mir super gut gefällt und ich hoffe, euch auch!?


Coat Monki
Dress – Lucca Couture (similar)
Pullover H&M Trend
Beanie Monki
Socks – Primark (similar)
Loafers Zara



Be social – follow me via: 


Photocredit: Michail Kichutkin

Ps: Da sich bazillus maximus oder virales malus mal wieder bei mir gemeldet hat, habe ich mich heute eher kurz und schmerzlos gehalten. Der Salbeitee (ich k****) wartet schon auf mich. Euch wünsche ich ganz viel Gesundheit und ich melde mich dann beim nächsten mal (hoffentlich) wieder mit einem „Mehr-Sinn-Text“.

fashionindividual

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.