Inspiration: Silvesterlook.


DE| Übermorgen ist Silvester. Ich weiß zwar immer noch nicht, was ich machen werde, aber über meinen Silvesterlook habe ich mir schon Gedanken gemacht. Gemeinsam mit Peek und Cloppenburg (Es gibt zwei unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg mit ihren Hauptsitzen in Düsseldorf und Hamburg. Dieser Artikel beruht auf einer Kooperation mit der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf) durfte ich für Euch ein Silvesterlook zusammenstellen und das für Euch als Inspiration shooten. Ob ich den dann tatsächlich so anziehe, hängt ganz davon ab, was ich letztendlich mache. Momentan sieht es eher danach aus, dass ich mich für einen entspannteren Look entscheiden werde, weil ich wohl gemeinsam mit meiner Familie und Freunden gemütlich Raclette machen werde. 

Ich muss dazu aber auch sagen, dass ich irgendwie nicht der größte Silvesterfan bin. Es wird alles irgendwie überbewertet, überall müssen die Leute übertreiben, daher mag ich öffentliche Veranstaltungen auch nicht so. Aus dem Alter bin ich irgendwie schon raus.

Nichtsdestotrotz mag ich es, mich an Silvester zurecht zu machen und mich „aufzuhübschen“. Da ich in der Regel nicht so oft Kleider trage, entscheide ich mich meist bei solchen Anlässen dafür, mal was neues auszuprobieren. Hier trage ich ein langes, plissiertes Kleid mit Lurexfäden. Glitzer geht immer, vor allem an Silvester. Um mir und meinem Stil treu zu bleiben, musste ich natürlich irgendwie noch einen coolen Stilbruch mit einbringen. Ich entschied mich für eine bordeauxfarbene Bomberjacke, die ich am liebsten gar nicht mehr ausziehen wollen würde.
Da ich zu langen Kleidern eher die Variante offene Schuhe bevorzuge und es mir dafür derzeit doch zu kalt ist, musste ich – wie soll es bei mir derzeit auch anders sein – passende Socken tragen. Abgerundet wird der Look durch einen passenden Lippenstift und einer kleinen silberfarbenen Metallicclutch.

Ein Look, den ich auf einer Silvesterparty oder unabhängig davon auch auf einer größeren Veranstaltung definitiv genauso anziehen würde. Ein langes Kleid, dass ich meinem Stil angepasst habe und indem ich mich nicht verkleidet vorkomme. Manchmal sind es eben die passenden Accessoires, die einen Look ausmachen. Ich bin froh, mich für diesen Look entschieden zu haben und die Herausforderung angenommen habe, mal über den Tellerrand hinauszuschauen. Denn obwohl mir die Wahl gelassen wurde, was ich mir aussuche, versuche ich immer was zu nehmen, was ich mir vielleicht sonst nicht genommen hätte. Et voilà – da entdeckt man plötzlich neue Sachen an sich. Vielleicht werdet ihr mich in Zukunft ja öfter in Kleidchen und Co. sehen.


Dress Sisters Point Peek & Cloppenburg
Bomberjacket Alpha Industries via Peek & Cloppenburg
Socks Tommy Hilfiger via Peek & Cloppenburg
Clutch Liujo via Peek & Cloppenburg
Shoes Glamorous via Peek & Cloppenburg


Be social – follow me via:


Photocredit: Michail Kichutkin

*In liebevoller Kooperation mit Peek & Cloppenburg

fashionindividual

3 Comments

  1. Mein Silvesterkleid sieht sehr ähnlich aus – nur in dunkelblau 🙂
    Aber auch plissiert und mit Lurexfäden – freue mich schon riesig es Samstag endlich zu tragen!
    Liebste Grüße
    Ruth

    • Ich freu mich schon auf die Fotos 🙂 Viel Spaß in Oslo.

      Ich drück dich,

      Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.