Casual Monday.


DE| Today is casual monday! Und an #casualmondays trage ich ein #casualOOTD. Eigentlich habe ich für Frankfurt eh fast nur entspannte Looks eingepackt, weil ich eher praktisch gedacht habe. Mittlerweile muss ich aber feststellen, dass es ein kleiner Fehler war.  Es war nicht geplant, dass ich so lange hier in Frankfurt bleibe. Eigentlich wollte ich hier ein paar Tage mit meinem Freund verbringen und während er arbeitet, produktiv sein. Viel am Blog arbeiten, mal wieder ein Buch lesen, meine Serie weiterschauen und einfach ein bisschen entspannen. Es läuft auch sehr gut, muss ich sagen. Aber noch nicht gut genug. Außerdem kann ich hier so gut abschalten, so dass ich meinen Aufenthalt einfach verlängert habe.

Doch leider muss ich jetzt feststellen, dass ich einfach zu wenige Klamotten eingepackt habe. Zum einen habe ich mein „Shooting-Kontingent“ bereits aufgebraucht und zum anderen habe ich einfach nichts frisches mehr zum anziehen. Und was noch viel schlimmer ist, ich kann meine Sachen auch einfach nicht mehr sehen. Ich bin eigentlich echt nicht dafür gemacht aus dem Koffer zu leben, ich will meinen Schrank am liebsten immer und überall mit hinschleppen. Denn wer weiß schon im Voraus, was er an Tag XY tragen möchte? Ähm – ich nicht. Ich weiß es nicht mal ein Tag im Voraus. Wie oft habe ich die Taktik angewendet, meinen Look schon am Vortag rauszusuchen, um am Morgen mehr Zeit für andere Sachen zu haben? Und jedes mal bin ich kläglich daran gescheitert. Entweder hatte ich kein Bock drauf, hab ein Teil schmutzig gemacht, so dass ich noch komplett umdisponieren musste oder aber Umweltfaktoren haben mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Es klappt einfach nie und daher habe ich das aufgegeben.

Jetzt könnt ihr euch vorstellen, wie es für mich ist, wenn ich tatsächlich für ein paar Tage mehr packen muss: #firstworldproblems. Herausforderung angenommen. Und was wäre ein gepackter Koffer ohne einen Oversize-Pullover, einer cool sitzenden Mom-Jeans und den geliebten Birkis (derzeit eher für zuhause)? Genau – es wäre kein gut gepackter Koffer. Und daher habe ich euch einen Look zusammengestellt, der genau aus allen meinen Lieblingen besteht und im Innenhof geshootet wurde, denn da konnte ich problemlos meine Birkenstocks anziehen. An einem casual monday aka. home office monday.


PT| Hoje é casual monday! E em #casualmondays visto #casualOOTDs. Para ser sincera até só trouxe roupa confortável para Frankfurt. Eu vim para cá para passar tempo com o meu namorado e para ser produtiva enquanto ele estiver no trabalho. Eu queria trabalhar no blog, ler um livro, continuar com a minha série e – muito mais – queria relaxar. Para todas essas coisas não é preciso trazer roupa „extravagante“.

Mas agora que prolonguei a minha estadia aqui, este pensamento de trazer só roupa „contada“ e confortável está-me a causar problemas. Porque primeiro já não tenho nada para tirar fotos para o blog, segundo já não tenho muita roupa fresca e terceiro já estou farta de ver as peças que trouxe. Eu não sei se conheceis mas há gente que tira a roupa um dia antes para ter mais tempo de manhã. Eu também já o tentei, mas falhei. Ou não tinha vontade, ou sujava qualquer peça ou as condições meteorológicas não permitiam. Nunca consegui por isso desisti.

Agora podeis imaginar como é que é escolher roupa para um determinado tempo. Um desafio que eu aceitei. Forçadamente, porque ninguém pode viajar com o armário atrás das costas. Por isso tive que escolher e já agora o que nunca pode faltar numa mala bem feita? Eu digo-vos: umas calças de ganga confortáveis, uma camisola oversize e os meus sapatos preferidos os birkenstocks. Por enquanto não os posso calçar porque ainda faz muito frio e por isso só os pude calçar em casa e no pátio para as fotografias. Um look confortável para um casual monday aka. home office monday.


Pullover H&M Trend
Trousers – Zara (similar)
Scarf – Ralph Lauren
Socks Monki
Shoes Birkenstock



Be social – follow me via: 


Photocredit: Michail Kichutkin | Location: Frankfurt am Main, Germany

fashionindividual

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.